Home

Der Weg ist das Ziel - Theateraufführung am THG am 21. Februar 2014

Plakat für die Theaterveranstaltung

Liebe Freunde des THG, 

ich möchte Sie und alle Interessierten herzlich zu den beiden Aufführungen der Theatergruppe des THG einladen. Am 20. und 21. 02. spielen 13 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 mit 12 das Stück "Weg ohne Ziel!?".

 

Wir würden uns sehr freuen, Sie unter den Zuschauern begrüßen zu dürfen!

 

Der Eintritt ist frei.

 

Herzliche Grüße, 

Beate Gierth

Die Vorbereitungen für das Benefizkonzert am 16. Februar 2014 laufen

Rund 45 aktive und ehemalige Musiker und Musikerinnen haben sich  mit Posaune, Saxophon, Trompete und weiteren Instrumenten  zum Probentag  für ein Benefizkonzert am Nördlinger Theodor-Heuss-Gymnasium unter der bewährten Leitung von Andreas Nagl zusammengefunden.

 

Bereits zum dritten Mal veranstaltet der Freundeskreis THG zusammen mit der Schule ein solches Konzert, bei dem Schüler, Freunde und Ehemalige der Schule für einen guten Zweck  konzertieren. Diesmal  wird der Erlös der Veranstaltung der Unterstufenbücherei zugutekommen.

 

Beim Jazzfrühschoppen der vergrößerten Bigband erklingt Altbekanntes und Neues, daneben spielt die Viererformation Christian Möwes, Kurt Moll, Martin Schnierer und Wladimir Dederer auf Querflöte, Klavier, Schlagzeug und Akkordeon.

 

Die Veranstaltung findet am Sonntag, 16. Februar, von 11 Uhr bis 13 Uhr in der Aula des Theodor-Heuss-Gymnasiums statt. Der Elternbeirat übernimmt die Bewirtung.

 

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

40 Jahre Schüleraustausch mit Chipping Norton

anlässlich des 40jährigen Jubiläums des Schüleraustausches zwischen dem Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen und der Chipping-Norton-School sowie des Besuchs des Methodist-Ladies´-College Choir aus Melbourne findet am 1. Juli um 19 Uhr in der Aula unserer Schule ein Festkonzert statt.

Neben einem Auftritt des Schulorchesters unter Leitung von Frau Hornung singen die Mädchen aus Australien Werke aus mehreren Jahrhunderten und beschließen den offiziellen Teil des Abends zusammen mit dem THG-Schulchor unter Leitung von  Herrn Rottmann.

Im Anschluss daran laden wir Sie zum gemütlichen Beisammensein mit den fast achtzig ausländischen Gästen und ihren Gastfamilien ein, um den Abend ausklingen zu lassen. Für einen Imbiss ist gesorgt.


Neue Website des THG

Nach viel Mühen und einer langen Anlaufzeit ist es nun endlich soweit:

Das Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen hat eine neue Homepage!

Die Seite bringt in einer sehr ansprechenden Gestaltung jede Menge an Informationen aus und über die Schule. Reinschauen lohnt sich!

Die Seite ist zu erreichen unter http://www.thg-nördlingen.de.

Wir gratulieren zur gelungenen Umsetzung.

 


Unsere aktive Schülermitverantwortung - Vorhaben für 2007/2008

Geplante Veranstaltungen der SMV
- Wintersporttag (24.03.2007)
- Osterfrühstück für die Mittelstufe (2. und 3.Stunde am 29.03.2007)
- Tischtennisturnier (zwischen Ostern und Pfingsten)
- Basketballturnier (20.04.2007 – Sieger spielt gegen die Lehrer)
- Summertime – Fruchtspieße etc. (25.05.2007 – evt. Eine ganze Woche) 
- Fußballturnier für die Klassen 5 bis 8 (06.07.2007)
- Fußballturnier für die Klassen 9 bis 12 (11.07.2007
- Beachvolleyballturnier im Freibad (20.07.2007)
- Unterstufenfest (20.07.2007)
- Sportfest im Sommer (letzte Schulwoche)
- Brezen- und Weißwurstessen (vorletzter Schultag – 26.07.2007)

Geplante Veranstaltungen der SMV im neuen Schuljahr
- SMV-Fete in der Aula für alle SchülerInnen (Anfang Oktober von 19:00 Uhr bis ca. 23:00 Uhr)

Weitere geplante Vorhaben der SMV
- T-Shirt-Verkauf; zuerst für die SMV und dann für alle Schüler (Mitte Mai)
- SMV-Ausflug nach München in die Allianzarena – Olympiagelände – BMW-Museum
- Verbesserte Erläuterung des Schulvertrags im neuen Schuljahr
- Zum Thema „Vandalismus“: Antrag auf schulinterne Sozialdienste neben den gemäß der Schulordnung zu verhängenden Ordnungsmaßnahmen
- Es wird probeweise Kaffee von der 11. Jahrgangsstufe in der Cafeteria angeboten.

Wünsche und Anträge
- Wunsch an die Schulleitung: Es wird gewünscht, dass bei Schulveranstaltungen (z.B. Sportfest) durch entsprechende Aufsichten die Anwesenheit der Schüler besser gewährleistet wird.
- Mensa: Forderung nach Verkaufsverbot für Chips – Lutscher sollten weiter verkauft werden.
- Cafeteria (im Keller) soll für Klassenfeten – LK-Abende etc. genutzt werden.
- Der Schulvertrag sollte den Eltern durch ein Schreiben bekannt gegeben werden, dessen Empfang durch Unterschrift zu bestätigen ist.

Weitere Diskussionsthemen
- Pausenverkauf: Anstehen und schnelle Versorgung (Verbesserung der Essensausgabe) – Das bisher praktizierte Anstehen soll so bleiben.
- Die Einführung von „Streitschlichtern“ wird mit einer Gegenstimme abgelehnt.

Ziele als Ergebnis des Seminars:

Das Zusammengehörigkeitsgefühl in den Klassen und in der Schule soll gestärkt
werden!!!!

Die Verantwortung aller Schülerinnen und Schüler für die Darstellung und das
Auftreten in der Öffentlichkeit und für die anvertrauten Sachen in der Schule       sollen bewusst gemacht werden!!!

Die Schülerinnen und Schüler sollten Sachbeschädigungen vermeiden helfen und gegebenenfalls einem Lehrer des Vertrauens, dem Klassenleiter oder der Schulleitung die Täter nennen!!

 


Australia meets THG

Nicht nur, dass immer wieder Schüler des THG am Schüleraustausch mit downunder teilnehmen, sondern auch auf musikalischem Weg steht unsere Schule in Verbindung mit Australien. Gerade laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren und wenn es klappt, gibt es 2008 Ende Juni, Anfang Juli zum dritten Mal ein gemeinsames Chorprojekt mit Sängern/innen des THG und dem Chor des größten Mädcheninternats Australiens aus Melbourne. Wie die beiden anderen Male sind gemeinsame Proben in der Schule, Singen in der Fußgängerzone anlässlich der Europa- Tage der Musik und ein gemeinsames Konzert in der Aula am Dienstag, 1. Juli 2008 geplant. Die Gäste werden wieder privat untergebracht, die Organisation hat Elke Moll. Wer also bereit ist, jemand für 4 Tage aufzunehmen, kann sich schon melden. Noch ist alles in Planung und nach dem Erfolg der beiden Besuche im Vorfeld , hoffen wir, dass es klappt. 

 

 


SMV und Klassensprecher auf Klausur

Von Sonntag, 4.3. bis Dienstag 6.3. fuhren die Klassensprecher, Schülersprecher, Tutoren und SMVler des Theodor-Heuss-Gymnasium in Begleitung von Herrn Keller und Herrn Demel zu ihrem alljährlichen Klassensprecherseminar nach Neuendettelsau. In vielen Arbeitskreisen wurden Projekte für das Schuljahr und schulpolitische Angelegenheiten diskutiert und geplant. Auch das gmütliche Miteinander kam nicht zu kurz ,wie immer gab es Abkühlung im  Hallenbad. Sobald schriftliche Ergebnisse und Fotos vorliegen, werden wir sie auf unserer Homepage veröffentlichen.

 


DER ELTERNBEIRAT BITTET ZU TISCH

Am Donnerstag, 1. März 2007, lud der Elternbeirat wie schon in den Jahren zuvor das Lehrerkollegium, die Schulleitung, die Schülersprecher und den Vorstand des Freundeskreis THG zu einem gemeinsamen Abendessen in die Mensa des Theodor-Heuss-Gymnasium ein. Bevor jedoch das wunderbare Buffet, das die Eltern aufgebaut hatten, eröffnet wurde, begrüßte Elternbeiratsvorsitzende Anneliese Strauß die zahlreich erschienenen Besucher herzlich und stellte als ersten Programmpunkt des Abends die beiden Professoren Dr.- Ing. Hascher (Maschinenbau) und Dr.- Ing. Rupp (Project-Engeneering ) vor, die dankenswerterweise mit einer Powerpointpräsentation die Berufsakademie Heidenheim (BA) in all ihren Facetten vorstellten: Praxisorientiertes Studium mit Hochschulabschluss als arbeitsreichere, aber kürzere Altenative zum reinen Hochschulstudium. Um das Bild abzurunden, berichtete die Studentin Christine aus ihrem Studien- und Praxisleben und vertiefte so den Eindruck des vorher Gehörten. Der gemütliche Teil des Abends im Anschluss dauerte bis nach Mitternacht und gab allen die Möglichkeit, miteinander in geselliger Runde ins Gespräch zu kommen. Der Elternbeirat konnte sich über eine gelungene Aktion freuen.

 


Valentinsaktion der SMV

Am 14. Februar führt die SMV wieder ihre traditionelle Valentinsaktion an der Schule durch. Schüler haben die Möglichkeit, lieben Mitmenschen, auch schulübergreifend, Karten oder sogar eine Rose zukommen zu lassen.